Verein FINE

Das Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung e.V. (FINE) wurde 2010 gegründet – initiiert von Fach- und Führungskräften aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Natur, Bildung und Management. Bereits Jahre zuvor haben unsere Initiatoren damit begonnen, sich im beruflichen Kontext mit dem Thema Nachhaltigkeit intensiv auseinanderzusetzen.

 

FINE widmet sich gezielt dem bewussten Umgang unser allen Handelns im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung für Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft. Unser Arbeitsschwerpunkt liegt dabei im Bildungswesen, sowohl im schulischen als auch im betrieblichen Bildungswesen.

 

FINE orientiert sich an den Grundwerten der Freiheit und Demokratie und ist eine gemeinnützige, neutrale, unabhängige, unparteiische und nicht-religiöse Organisation. Wir sind Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency Deutschland und verpflichten uns, grundlegende Informationen über Struktur, Aufgaben und Finanzierung offen zu legen.

 

Unser Vereinsvorstand

Rüdiger Hein, MBA (Sustainability Management)

Jahrgang 1967. Ehemals Direktor des Instituts für Qualitätsmanagement beim Verband der Automobilindustrie (VDA), Bereichsleiter einer wirtschaftspsychologischen Unternehmensberatung sowie Leiter der Personalentwicklung und Konzernakademie beim weltweit marktführenden Freizeitanlagenbetreiber. Seit 1999 tätig als Führungskräfte-Coach und Wirtschaftsmediator. Hochschuldozent für Arbeits- und Organisationspsychologie. Seit 2008 auch schulpsychologischer Berater / Krisenpräventionsmanager. Mitglied im Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) und im European Business Ethics Network (EBEN).

Als Vorstand von FINE verantwortet Rüdiger Hein vor allem die konzeptionelle Entwicklung unserer Bildungsarbeit sowie unsere wissenschaftlichen Forschungsprojekte.

 

Christian Bourgeois, Dipl.-Betriebswirt (FH)

Jahrgang 1972. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann folgten Studium und Berufserfahrung im Finanzsektor in Deutschland sowie in Frankreich. Langjährige und vielseitige Berufserfahrung im Bereich Finanzen und Controlling. Ehemals tätig bei Unternehmen der Pharmabranche und der Automobilindustrie sowie als Senior Consultant einer Unternehmensberatung. Aktives Engagement im internationalen Freiwilligendienst und Nachhaltigkeitspädagoge.

Als Vorstand bei FINE verantwortet Christian Bourgeois vor allem die Bereiche Finanzen und Verwaltung sowie das Projekt Bienenretter.